Allianz Würzburger Norden e.V.

Alle Infos zur interkommunalen Zusammenarbeit von Bergtheim, Eisenheim, Estenfeld, Güntersleben, Hausen, Kürnach, Oberpleichfeld, Prosselsheim, Rimpar und Unterpleichfeld


Hinterlasse einen Kommentar

Neues kurz vor Jahresschluss

Im November ist noch einiges passiert, über das wir Sie noch kurz informieren möchten, bevor das Jahr bald zu Ende geht.

LEADER-Förderbescheid eingetroffen

Jetzt können wir mit der Mehr-als-Kraut-und-Rüben-Tour endlich loslegen: Ende November ist der Förderbescheid von LEADER per Post in Bergtheim eingetroffen. Richtig los geht es dann im Januar, da die Terminkalender vor Weihnachten bei allen schon voll sind. Wir freuen uns schon sehr, dieses Projekt mit Ihnen umzusetzen. Wir werden zwar nicht zum Start der Landesgartenschau im April fertig sein können, aber vom 4. bis zum 16. Juni ist der Würzburger Norden zu Gast auf dem Stand von Stadt und Landkreis. Und da wollen wir den Startschuss für die Tour geben. Ansonsten haben wir ja auch noch unser Veranstaltungsprogramm, das schöne neue und bewährte Veranstaltung enthält und wo von Mitte April bis Anfang Oktober an jedem Wochenende etwas los sein wird.

Jahreskarte für Landesgartenschau verlost

Wie bei der öffentlichen Mitgliederversammlung am 8. November in Oberpleichfeld versprochen, ist eine Jahreskarte für die Landesgartenschau unter den denjenigen Gemeinderäten und Bürgern verlost worden, die den Fragebogen zur Evaluierung ausgefüllt haben. Als Gewinner wurde nun bei der letzten Sitzung der Lenkungsgruppe am 29. November in Untereisenheim Chris Grötzner aus Güntersleben gezogen. Wir gratulieren herzlich!

Interkommunale Gemeinderatssitzung am 21. März 2018

Für Mittwoch, den 21. März 2018 ist eine sogenannte „interkommunale Gemeinderatssitzung“ geplant, also eine gemeinsame Sitzung aller Gemeinderätinnen und Gemeinderäte im Würzburger Norden. Auch in anderen ILE-Regionen hat so etwas schon stattgefunden, um einen Überblick über den gesamten Prozess zu geben und Projekte vorzustellen. Auf der Sitzung im Würzburger Norden wollen die zehn Bürgermeisterinnen und Bürgermeister speziell über das Thema Grundwasserschutz informieren. Die gemeinsame Gemeinderatssitzung ist öffentlich.

Besprechung Grundwasserschutz beim Umweltministerium

Am 17. November sind sechs Bürgermeisterinnen und Bürgermeister zum Umweltministerium nach München gefahren, um dem Referat Wasserwirtschaft das Anliegen der Region im Bereich Grundwasserschutz näher zu bringen. Mit dabei waren auch MdL Manfred Ländner und vom Wasserwirtschaftsamt Dr. Walter und Horst Herrmann. Das ganzheitliche Vorgehen der Kommunen bzw. der Kommunalen Allianz wurde ausdrücklich gelobt und das Ministerium will die Region fachlich unterstützen.

Von der Region sehr begrüßt wurde, dass der Freistaat ein Grundwassermodell erstellen lassen möchte. Um so ein Modell zu erarbeiten, braucht es viele Untersuchungen im Untergrund und Zeit. Aber es ist notwendig, damit man weiß, wie sich die geologische Struktur, die Mechanismen der Grundwasserneubildung, die tatsächliche oder gar zukünftige Grundwasserneubildung darstellen.

Die Nachricht, dass die Antragsfrist für eine Pilotstudie auf Ende 2018 verlegt wurde, wurde von den Bürgermeistern ebenfalls positiv aufgenommen.

Es gibt aber noch eine ganze Reihe offener Fragen u.a. auch an das Landwirtschaftsministerium. Daher ist vereinbart worden, dass ein zweiter Besprechungstermin auf Referatsleiterebene mit den Vertretern der Allianz Würzburger Norden, MdL Ländner, Umwelt- und Landwirtschaftsministerium und der Obersten Landesplanungsbehörde in München stattfinden soll.


Hinterlasse einen Kommentar

Gemeinsames Veranstaltungsprogramm für das Landesgartenschaujahr 2018 vorgestellt 

Zwei Traktoren und zehn Bürgermeister vor der historischen Amtskellerei in Prosselsheim – ein Bild, das man nicht mehr so schnell vergißt! Beim Pressetermin am 12. September diente es als guter Aufhänger. Um einerseits auf die geplante „Mehr-als-Kraut-und-Rüben-Tour“ hinzuweisen, bei der ja bekanntlich ein (!) Traktor die Hauptrolle spielen wird. Und anderseits, um das gemeinsame Veranstaltungsprogramm vorzustellen, das wir für das Landesgartenschaujahr 2018 zusammengestellt haben und das nun im Entwurf fertig ist. Von April bis Oktober 2018 wird es an jedem Wochenende einen spannenden Programmpunkt im Würzburger Norden geben. Die breite Palette reicht vom Bulldog-Treffen über eine Wildkräuterführung mit Kochkurs, eine Trachtenschau mit Kaffeekränzchen, eine Wiesenweihe-Safari, einen Waldspaziergang mit Weinprobe, eine „Saure-Gurken-Zeit“ mit Gürkchen selber ernten und einmachen, den Tag der offenen Gartentür bis hin zum Sommerabend in der Kartause.
Schauen Sie mal, was die Region so auf die Beine gestellt hat… Das Faltblatt mit allen Programmpunkten können Sie gerne hier als PDF-Dokument herunterladen. Bitte beachten Sie, das Faltblatt ist noch ein Entwurf.