Grundwasserschutz und Kulturlandschaft

Bereits im Frühjahr 2017 wurde eine erste Projektskizze mit Aufgabenstellung für eine Pilotstudie zum Thema Landwirtschaftliche Bewässerung und Grundwasserschutz erarbeitet und abgestimmt. Grundlage waren viele Diskussionen zum Thema sowohl in der Lenkungsgruppe als auch in der Arbeitsgruppe Grundwasserschutz, die mehrmals unter großer Beteiligung der Bevölkerung und der Landwirte getagt hat.

Hintergrund ist, dass die Region durch einen intensiven Gemüseanbau geprägt ist, der auf eine Bewässerung angewiesen. Um das Grundwasser zu schonen, wurde daher als Alternative eine Nutzung des Mainwasser ins Spiel gebracht. Die Bewässerung hat aber auch Folgen für die Kulturlandschaft und muss an Klimawandel angepasst werden.

Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

Neue Entwicklungen gibt es auf Initiative des Landratsamtes.