Würzburger Norden will neue Projekt-Fördermöglichkeiten nutzen – Bericht von der Mitglieder-Versammlung


Der Würzburger Norden kann nicht nur auf ein erfolgreiches 2019 zurückblicken. Die Mitgliederversammlung am 11. Dezember 2019 im Sportheim Oberpleichfeld hat auch beschlossen, das neue „Regionalbudget“ zu beantragen, um im nächsten Jahr Kleinprojekte von Kommunen, Vereinen oder kleinen Unternehmen fördern zu können, die zu den Zielen der Region passen. Diese positive Rück- und Vorschau hielten die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Sportheim Oberpleichfeld und Konrad Schlier bedankte sich als Vorsitzender ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit. Das bislang größte Projekt ist „Konnis Mehr-als-Kraut-und-Rüben-Tour“, die am 16. Oktober offiziell gestartet wurde und dazu einlädt, mit Hilfe einer App den Würzburger Norden kennen zu lernen (www.Konnis-Tour.de). Für das nächste Jahr ist geplant, die Tour mit Tipps und Veranstaltungen zu erweitern und eine Digitalisierung besonderer Kulturelemente („Digitales Museum“ bzw. „Konnis Schätze“) voranzutreiben.
Fortschritte gab es auch beim „Kooperationskonzept Bauhöfe“, das im ersten Schritt die meisten der zehn Bauhöfe bereits analysiert hat. Eine Vorstellung der Zwischenergebnisse ist für Anfang 2020 geplant, um dann über Vorschläge für die Optimierung und die zukünftige Zusammenarbeit der zehn Bauhöfe diskutieren zu können. Weiter voran ging es auch beim „interkommunalen Informationssicherheitskonzept“ und nach einer erneuten Abstimmungsrunde mit dem Wasserwirtschaftsamt und der Regierung kann nun auch der Förderantrag für das „Konzept Grundwasserschutz und Förderung der Kulturlandschaft“ gestellt werden.
Informationen zum Regionalbudget
Am 13.12.2019 ist die Förderrichtlinie erschienen. Sie finden alle Informationen hier: https://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/234566/
Die Kommunale Allianz Würzburger Norden e.V. hat bereits einen Antrag gestellt. Ein Projektaufruf kann aber erst gestartet werden, wenn die Region den Förderbescheid in den Händen hält. Erst auf diesen Projektaufruf hin können dann Projektanträge gestellt werden. Aber es nicht verboten, gedanklich an Projekten zu tüfteln und mit dem Umsetzungsmanagement, also mit Lilienbeckers, schon einmal zu sprechen. Sie können uns diese Woche einfach anrufen. In den Weihnachtsferien bitte eine Mail schreiben, wir reagieren. Nach den Weihnachtsferien sind wir dann wieder voll für Sie da.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.